Springe zum Inhalt

Teilweise schlechtere Noten, weil nicht gegendert wurde


Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute hat firefly geschrieben:

Hier ist übrigens die Zuspitzung schlechthin, warum ich dasGendern ablehne und das die Gesellschaft spalten wird

 

Wenn manche über das Ziel hinausschießen, ist das kein Beleg dafür, dass das Ziel falsch ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 185
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Ich finde "gendern" (bzw. geschlechtergerechte Sprache) gut und bemühe mich im Allgemeinen darum. Manchmal ist es schwierig oder umständlich oder sieht hässlich aus, daher mache ich das nicht ganz kon

Ich hab den Artikel jetzt nur überflogen, aber wenn es zu Punktabzug führt, dann müsste es doch dafür auch bestimmte Richtlinien geben, gegen die der Student wissentlich verstoßen hat? Ich persönlich

Halleluja. Das ist genau das, was ich am Anfang mit „entspannt sein ist in der Debatte wohl nicht mehr erlaubt“ meinte. Und dabei nervt mich bockige Verweigerungshaltung à la Kindergartenkind („Gegend

Fotos

vor 5 Minuten hat firefly geschrieben:

Siehst du wir mögen uns doch irgendwie.

 

You wish.

Bearbeitet von LaVie
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten hat LaVie geschrieben:

 

Nach dem was du bis dato so von dir gegeben hast, fühlt es sich irgendwie völlig falsch an, dir zuzustimmen. 😂


Ja, meine Ansicht „fühlt“ sich tatsächlich falsch an. Wenn man die Argumente mal sich genauer anschaut und das Gefühl auseinander nimmt, dann sieht man, das andere ist falsch. 
 

Aber auch hier im Forum habe ich gesehen, dass fast niemand so richtig über einzelne Argumente diskutieren wollte oder sich darauf gedanklich eingelassen hat. Es war eher von einem Gefühl geprägt so etwa: ...was der sagt ist irgendwie falsch und irgendwie gegen Frauen oder so, es kann nicht sein, dass ich so vieles in Frage stellen müsste von meiner Meinung. 
 

dann wird höchstens das Thema als Ganzes argumentativ besprochen.

 

Aber ich habe auch eine Tochter und eine sehr emanzipierte Frau mit der wir absolut gleichberechtigt schon lange glücklich zusammenleben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten hat firefly geschrieben:

Aber ich habe auch eine Tochter und eine sehr emanzipierte Frau mit der wir absolut gleichberechtigt schon lange glücklich zusammenleben.

 

Könntest du das "wir" in dem Kontext erklären?

Hat deine Frau das Glück, dass du und deine Tocher sie akzeptieren?

Oder hat deine Tochter das Glück, dass du und deine Frau sie akzeptieren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten hat LaVie geschrieben:

 

Könntest du das "wir" in dem Kontext erklären?

Hat deine Frau das Glück, dass du und deine Tocher sie akzeptieren?

Oder hat deine Tochter das Glück, dass du und deine Frau sie akzeptieren?

? Äh nein, also Frau und ich sind glücklich und ich habe ebenfalls eine Tochter (von meiner Frau....sowie die anderen Kinder auch).

 

 Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, das ich Gleichberechtigung in jeder Hinsicht (und völlig unabhängig vom Geschlecht) für das Beste und einzig richtige halte und Gleichstellung ist das eben nicht und insofern es total banane finde z.B eine Frau zu diskriminieren, weil sie eine Frau ist.

 

jetzt besser verständlich?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40.000 mütter...helfe uns gott. War mal in so einer fb-gruppe...die haben nicht mehr alle tassen im schrank. Aber wunderbar zum trollen ;-).  fb & co. sind extrem unentspannt. Nach dem studium ist mein Account gelöscht.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten hat Muddlehead geschrieben:

Nach dem studium ist mein Account gelöscht.

 

Ich hatte gerade überlegt mir für diese scheiß Facebook-Gruppen im Studium wieder einen Account anzulegen. Hab ich nach einer Nanosekunde wieder verworfen. Nein nein und nochmals nein. Never ever again.

 

Nervt und ärgert mich übrigens kolossal, dass so viele irgendwelche WhatsApp- und Facebook-Gruppen anlegen, obwohl man im Web Campus auch ohne dass die Hochschule was mitbekommt miteinander kommunizieren kann und für alles andere Foren hat.

Bearbeitet von LaVie
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...