Springe zum Inhalt

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

 

Und wieder nur ein Häppchen

Nachdem hier alle so fleißig in ihren Blogs von den Fortschritten berichten, bekomme ich ein richtig schlechtes Gewissen: Schon wieder eine Woche rum, ohne dass ich wirklich was getan haben. Naja, heute immerhin drei Seiten zu Pressetexten durchgearbeitet. Ein bisschen Luft wäre jetzt eigentlich noch, aber das nächste Thema sind Presseveranstaltungen und das ist sehr umfangreich. Ich muss es unbedingt auch unter der Woche mal wieder schaffen, zumindest dreißig Minuten oder so zu reservieren, um intensiv etwas für den Fernkurs zu tun - am besten, wenn der Rest der Familie schläft oder außer Haus ist.

Markus Jung

Markus Jung

 

90 Minuten der Wahrheit - bestanden

Die Prüfung lief gut. Stellt sich die Frage, ob ich mich und meine Vorbereitung gestern Abend falsch eingeschätzt habe oder die Prüfung so einfach war... Auf jeden Fall hat das Spaß gemacht, die Fragen relativ problemlos beantworten zu können und sich nicht quälen zu müssen Jetzt freu ich mich auf Mathe. Zwei Tage vor Weihnachten ist Prüfung. Endlich mal nichts auswendig lernen Schönes Wochenende und danke an alle, meine Eltern, meine Geschwister, meine Freunde, meine Arbeitskollegen, meine Mein-Blog-Leser und ganz besonders an meinen Mann

m.e.l.l.a

m.e.l.l.a

 

Organisation

So, 2 Tage stand das HFH-Paket nun auf meinem Schreibtisch. Nach dem ersten Schlucken und angucken hab ich es fein säuberlich wieder eingepackt und mitten auf meinem Schreibtisch platziert. Nach der Weihnachtsfeier gestern habe ich heute endlich Zeit mich etwas intensiver mit den Themen auseinanderzusetzen. Meine Frau ist heute unterwegs und ich habe nichts weiter geplant, somit der perfekte Zeitpunkt um sich weiter mit dem neuen Punkt in meinem Leben - dem Fernstudium - zu beschäftigen. Nachdem ich mir die Prüfungsordnung, die Prüfungstermine und die Modulübersicht angesehen habe, hab ich mich etwas intensiver mit dem WebCampus auseinandergesetzt. Freude gleich zu beginn, als Mac-User bin ich gewohnt das einige Internetseiten Probleme machen, nicht bei der HFH, alles bestens und Zugriff auf alles. Nachdem ich im SB Wissenschaftliches Arbeiten etwas geblättert habe muss ich auch ganz ehrlich sagen, das meine Skepsis der letzten 2 Tage doch einer deutlichen Motivation gewichen ist. Ich freue mich richtig darauf wieder etwas für mich zu machen und mich weiter zu bringen. Es freut mich auch sehr, das meine Weiterbildung zum Wirtschaftfachwirt mir auch bei der Studienorganisation weiter hilft. Durch einen vernünftigen Anteil an Kreativitäts- und Lerntechniken, sowie auch Selbstorganisation entdecke ich in der "Anleitung" nicht viel neues, sondern eher die Bestätigung was ich so vor 1,5 Jahren gelernt habe. Bevor ich aber meinen Studienplan erstelle, habe ich mir erst die Aufgabe gestellt die grobe Organisation etwas festzulegen, da ich gerne chaotisch werden, wenn ich mir keine Gedanken vorher gemacht habe. Während meiner Weiterbildung war ich noch der Meinung, eine MindMap könne man kaum privat nutzen, ich muss aber einsehen, ich habe mich getäuscht. Ich habe grob die Aufgaben der nächsten Wochen vor Studienbeginn umrissen - und mir sind noch einige Lücke aufgefallen (z.B. auch ein vernünftiges Mindmapping-Tool für OS X ). Neben der Überlegung wie ich weiter vorangehe, wie ich am besten meine Zeiten plane ohne mich zu beschummeln, gehören dazu auch Büromaterial und Softwareanschaffungen, Klärung ob und welche Bahncard ich erwerbe, wie ich in meinem leider ziemlich vollen Arbeitszimmer ausreichend Platz für die HFH schaffe usw. P.S.: Einen Studiengangrelevanten SB habe ich übrigens noch nicht angefangen zu lesen ... ich drücke mich da noch etwas davor, denke aber das es durchaus sinnvoll ist die Vorbereitungen erst abzuschließen, bevor ich mich verrückt mache und dauernd etwas über den Haufen werfe.

chillie

chillie

 

90 Minuten der Wahrheit

Ich liebe das Leben. Morgen ist Prüfung und ich hab den ganzen Nachmittag geschlafen. Ich hab keine Ahnung, ob ich gut vorbereitet bin. Würde im Moment nicht mit "Ja" antworten. Wenn wir wie in Werkstofftechnik wieder böse überrascht werden und zwei, drei Dinge, die bisher immer dran waren, plötzlich fehlen, könnte das in der Tat ein interessantes Unterfangen werden. Irgendwie ist das komisch. Ich bin rechtzeitig vor der Prüfung mit dem Stoff durch, schreib mir gute Zusammenfassungen, aber ich lerne nicht. Da muss ich mir für das 2. Semester echt was einfallen lassen... Jetzt sorg ich dafür, dass ich morgen zumindest ausgeschlafen bin. Gut Schlaf...

m.e.l.l.a

m.e.l.l.a

 

Der 4. und 5. Tag nach Absendung...

Die ungeduld steigt weiter. Wann kommt endlich was...Hatte leider aus Arbeitsgründen keine Zeit, weiter im I-Net zu forschen, aber am WE gehts weiter. Natürlich setze ich alles, was interessant ist, auch hier rein. Also, euch ein schönes WE und bis zum nächsten Eintrag... LG

Wolle1974

Wolle1974

 

Der Web Campus

Mittlerweile habe ich (mit Hilfe des Forums) schon herausgefunden wie man sich im Web Campus einloggt. Darauf hin hab ich das dann gleich mal ausprobiert und ein wenig darin rumgestöbert. Zielmich viele Informationen auf einmal.... Mit dem Chat komm ich noch nicht richtig zurecht. Naja vielleicht wird das ja noch. Hab dann auch die Seite des SZ München entdeckt und hab mir dort so mal die Tendenzen der Klausuren angesehen. :-( Die letzten Tage wird mir so ein wenig bewusst auf was ich mich da eigelassen habe. Naja aber die Entscheidung ist nunmal schon gefallen. Also Zähne zusammenbeissen und durch... Nach der Arbeit hatte ich mir eigentlich vorgenommen zu lernen. Aber dann kam noch Auto waschen, Weihnachtsgeschenk für Oma kaufen und Einkaufen mit der Freundin dazwischen. So nun ist es kurz vor Zehn und ich hab eigentlich nicht wirklich viel gelernt. Außer vielleicht das ich vor dem Lernen keinen Wein trinken sollte:-) Deshalb verzeiht mir die wirren Sätze und die Rechtschreibfehler... Gute Nacht

Flori

Flori

 

Das respektable Paket

Sooo, in genügend Ruhe habe ich also nun mein Paket geöffnet. Es war alles drin, was drin sein musste, alle SB, der Taschenrechner und die Rahmeninformationen. Ich habe mich sogar sehr stark zurückgehalten und nicht mittendrin aufzuschlagen um festzustellen das ich nichts weiss :-) Nachdem ich die Fächer einzeln aufgelegt hatte und gleichzeitig die Prüfungstermine gesehen habe, wurde mir aber doch ziemlich mulmig. Ich bin von Anfang an eigentlich mit viel Respekt an die Sache Fernstudium herangegangen, für den "Erstkontakt" reicht so ein kleines aber schweres Paket durchaus aus um mich nervös zu machen. Was mich jetzt noch interessieren würde ist, in wie weit evtl. durch meine Weiterbildungsprüfung Leistungen anerkannt werden (wo finde ich das überhaupt heraus?). Angeblich gibt es anrechnungen, eine Dame, die ich über XING kennengelernt hatte, wurde sogar im 2. Semester immatrikuliert. Egal was kommt, ich bleibe locker - das Paket ist undurchblättert erstmal gut verstaut. Am Wochenende nehme ich mir richtig Zeit alles en Detail zu sichten und die Planung vorzunehmen. Mit passenden Zielen weicht die Skepsis, da bin ich sicher. Zudem werde ich auch am WE gucken noch etwas Stauraum für meine Lernmaterialien zu schaffen. 1. Semester, ich komme!!!

chillie

chillie

 

???

Heute ist, Donnerstag, d.h. übermorgen Prüfung... Hab jetzt unter der Woche wieder nicht so viel geschafft wie ich wollte. Muss mir da fürs nächste Semester was überlegen. So ist auf jeden Fall nicht optimal. Wollte heute abend egtl nochmal etwas mehr machen, aber nach einer Übungsklausur ist es jetzt dahin mit der Konzentration. Hätt ich da jetzt die 100 abgesahnt, könnt ich mich natürlich genüsslich zurücklegen. Aber mir wurde eher gezeigt, dass doch noch nicht alles 100%ig sitzt. Der Versuch, mich mit den Bereichen nochmal auseinanderzusetzen, ist leider gerade definitiv gescheitert. Die Gedanken sind überall, nur nicht bei Entities und Relationenmodellen der 2. Normalform Werd das jetzt aber trotzdem oder genau deswegen einfach sein lassen und mir das morgen in Ruhe nochmal durchlesen. Leg lieber die Füße hoch, lass mich vom Fernseher berieseln und schlaf wahrscheinlich eh gleich ein. Viel ändern kann ich jetzt sowieso nicht mehr ...

m.e.l.l.a

m.e.l.l.a

 

Das ging aber schnell

Völlig überraschend fand ich heute ein Kärtchen im Postkasten. Völlig verwundert, was das wohl sein konnte machte ich mich nach der Arbeit gleich auf zur Packstation. Als sich das Fach öffnete und ich locker mit einer Hand das Paket (welches ich deutlich größer erwartet hätte *g*) greifen wollte und es mir fast auf den Fuß gefallen ist, wusste ich schon was da auf mich wartet. Tja, jetz steht es hier auf dem Tisch. Aber ich bin ganz brav und nehm mir später Zeit das ganze anzugucken. Studienausweis und Bescheinigung samt Zahlplan usw. sind auch schon hier. Die HFH ist wirklich sehr schnell. Also dann, ich melde mich später nochmal von der Front

chillie

chillie

 

Nach dem Stress ist vor dem Stress...

oder so ähnlich ;-) So langsam dämmert mir wohl, wie schnell es voran geht. Die Zeit verfliegt - vor einem halben Jahr die Entscheidung gefasst, vor 2 Monaten die Anmeldung verschickt, vor einer Woche hab ich endlich die Zulassung.... und nun? Es kann sich nur noch um 1-2 Wochen handeln, bis das ominöse Paket bei mir eintrifft. Und am 16.01. findet schon der Mathevorkurs statt. Nicht, das mich nun Panik ergreifen würde - aber so langsam wird mir das "absolute" Ausmaß meiner Entscheidung bewußt. Dank der vielen Mitstudenten, die am 1.1. auch anfangen verpufft diese Panik bereits wieder. Ich bin ziemlich zuversichtlich das die Blogplattform hier sicher einiges helfen wird. Aktuell muß ich mich noch um meinen Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte kümmern (leider passen die Zeiten des Finanzamtes nicht zu meinen Arbeitszeiten). Danach werde ich mir überlegen wie ich mein Arbeitszimmer organisieren. Zum Glück habe ich schon Mitte des Jahres auf einen großen Tisch umgeschwenkt, neue Lampe und ein neuer Stuhl ist auch da. Anstatt eines engen Computer- habe ich nun einen gemütlichen Schreibtisch. Arbeitsuntensilien und Timer werde ich auch nach und nach beschaffen, den Wandkalender hätte ich sicher fast vergessen - finde die Idee aber sehr gut, da ich mit kleinen Kalendern die man verstecken kann sicher nicht so gut zurechtkomme. Naja alles in allem dreht sich aktuell schon sehr viel um das Thema Fernstudium ... ist wohl so eine kleine Eingewöhnungsfrage, bis es dann richtig los geht.

chillie

chillie

 

Alles BIP oder was?

Tja, aktuell steht VWL auf der Agenda und ich hätte nicht gedacht, dass das letztendlich so mathematisch aufbereitet ist. Ok, die Grafiken von wegen Angebots- und Nachfragekurve/-funktion ist ja bekannt, aber so langsam wird´s heftig mit den Variablen, den Diagrammen und Grafiken. Leider ist für die Prüfung kein Helferlein zugelassen, so dass das in den kommenden Tagen so im Hirn hängen bleiben muß. Egal. Mein innerer Schweinehund schreit mich zwar gerade an, dass ich doch endlich meinen Ar... auf die Couch bringen soll und die Hufe in die Horizontale, aber daraus wird nichts. Meilenstein ist der 8.12. - bis dahin heißt´s Backen zusammen kneifen und noch mal Gas geben. Jetzt ´n lecker Tee, lecker Kekse und gute Musik, dann kann´s losgehen.

Lutzbutz

Lutzbutz

 

Der 2. Tag nach Absendung....

Tja, ungeduld macht sich breit, Zweifel steigen auf, war es richtig, schaff ich das, wird das was... wie lange mag es dauern, bis die ersten Lehrmaterialien da sind? Ein bisschen Nervosität macht sich breit, aber auch der Wille, es jetzt anzugehen wird stärker, wer bin ich den, das ich das nicht schaffe, ha...

Wolle1974

Wolle1974

 

altes Studienmaterial

wer hat schon Mathematik oder Maschinenbau per Fernstudium studiert und braucht sein Material nicht mehr ? würde diese gegen Bezahlung übernehmen wenn der Fall an mich wenden

cnu

cnu

 

Der Plan

So nun habe ich am Wochenende mal ein wenig die Unterlagen sortiert und gesichtet. Zuerst wusste ich gar nicht wo ich anfangen soll aber dann habe ich die "Anleitung für das erste Paket" von Lutz gefunden. Daraufhin hab ich begonnen mir einen groben Ablaufplan in Excel zu erstellen. Dort habe ich die Prüfungstermine und die vorläufigen Termine für die Präsenzphasen eingetragen. Nun habe ich die einzelnen Kapitel der Studienbriefe auf die verbleibende Zeit bis zur Prüfung verteilt. Als ich den Plan erstelllt hatte war ich erst einmal enorm beruhigt. Jetzt weis ich welches Pensum ich pro Woche schaffen muss. Und die Tagesplanung sollte nun auch nicht mehr so schwer sein...

Flori

Flori

 

Neue Woche, neue Power

So, nach dem ich am Samstag noch dem Prüfungsstress erlegen bin, nahm ich mir am Sonntag eine Auszeit. Das tat richtig gut und gab das Gefühl, dass es noch ein Leben danach gibt Aber so ganz war er dann doch nicht ohne Studienangelegenheiten, denn ich nahm mir die Zeit das neu eingetroffene Semesterpacket zu begutachten. Auch bei den Terminen für das 5. Semester werde ich nach Plan vorgehen. @_mo: Freut mich, wenn er dir hilft. Auf jedenfall konnte ich Kraft tanken, die ich für die letzten 2 Wochen in diesem Semester benötige. Jetzt gilt es nochmal Gas zu geben und mich auf die VWL-Prüfung am 8.12. vorzubereiten. Apropos Kraft... ich hab jetzt Hunger und geh was essen. Danach noch etwas Pause und ab 20h dann zurück zum Büffeln. ...keep on movin'...

Lutzbutz

Lutzbutz

 

... es geht weiter

Nachdem ich zwischen dem Bachelor und meinem Dipl. eine 3 monatige "Verschnaufspause" eingelegt habe, versuche ich das Studium "probweise" in meinen neuen Alltag (neuer Job) zu integrieren. Heute war mein Schnuppertag. Offiziel weiter geht es am 09.12.2007, mal schauen, wie schnell ich dieses Mal bin. Ich plane nächstes Jahr um diese Zeit fast fertig mit meiner Dipl. Arbeit zu sein.

toxique21

toxique21

 

organizer ftw

so heute habe ich mir erstma ein paar kleine helfer besorgt. vorneweg mein neuer "organizer", eine pinnwand und überhaupt alles was man so braucht(postit´s, marker etc.) bin mal gespannt ob ich den organizer nutzen werde?! naja, danach hab ich mein arbeitszimmer aka rumpelkammer mal auf vordermann gebracht. und siehe da es sieht wirklich ordentlich aus,juhu. als das erledigt war habe ich auf diesen netten link von lutz geklickt und mich daran gemacht die zeit bis zu den klausuren einzuteilen. ich habe die vorgehensweise einfach mal 1zu1 kopiert:) nun zieren 4 bunte DINA4 blätter mit meinen zielen und teilzielen meine wand neben dem schreibtisch, und irgendwie fühl ich mich gut! ob die einteilung so funktioniert werde ich später sehen, aber es macht die ganze sache auf jeden fall übersichtlicher. fettes danke an lutz!!!

_mo

_mo

 

Yesss!

Nachdem es ja unter der Woche alles andere als gut vorwärts ging, hab ich in dieser Minute mein am Donnerstag gestecktes Ziel für dieses Wochenende erreicht und bin jetzt richtig glücklich Bisher war ich meinem Vorbereitungsplan auf die Prüfungen immer hinterher und heute hab ich es endlich geschafft, das geplante Pensum zu erledigen. Jetzt seh ich zuversichtlich in die Woche und hab wirklich ein positives Gefühl, wenn ich an die Prüfung nächsten Samstag denke. Dieses Gefühl hatte ich bei Werkstofftechnik nicht eine Sekunde. So kann ich jetzt ganz anders an die Übungsklausuren gehen und mich mit freiem Kopf noch richtig fitmachen. Jetzt mach ich erstmal ein bißchen Pause (die Bügelwäsche wartet...) und heute abend mach ich vielleicht noch ne lockere Einheit. Ach ja, das Leben ist schön

m.e.l.l.a

m.e.l.l.a

 

Etappensieg?

So, die Steuerklausur wäre geschafft. Wie die meisten meiner Mitleidenden empfand ich die Prüfung als machbar und fair. Aber wie so oft kann ich bereits nach kurzer Zeit nicht mehr einschätzen, wie gut/richtig, oder daneben meine Antworten waren. D.h. bittere 4 Wochen warten, bis die Tendenz veröffentlicht wird. Aber es sollte auf jedenfall gereicht haben - "knock on wood" Auf jedenfall bin ich akt. recht müde und werde mir auch einen ruhigen Samstag gönnen. Ab morgen muss ich mich ja mit VWL beschäftigen, da die Prüfung in 2 Wochen ist und ich wegen Steuer das auf Eis gelegt hatte. Aber einen Schritt nach dem anderen. So, jetzt gibt´s die Reste von Nr. 106 des Schnell-Chinesen und dann gehn erst mal die Füße hoch

Lutzbutz

Lutzbutz



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung